Ausbildung Chanten - Jahrestraining

      j e t z t   a n m e l d e n !

 

TERMINE 2018

Modul 1   15. - 18. März 2018

Modul 2   14. - 17. Juni 2018

Modul 3   13. - 16. September 2018

Modul 4   07. - 10. Februar 2019

 

TERMINE 2017

Modul  1:   30.03. - 02. April 2017

Modul  2:   15.06. - 18. Juni 2017

Modul  3:   14.09. - 17. September 2017

Modul  4:   01.02. - 04. Februar 2018

 

tl_files/chanten/chanten_allgemein/Ausbildung.jpg


Singen und Chanten sind Geschenke, die wir uns und unseren Mitmenschen machen.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die ihre Erfahrung mit Chanten, mit Heilendem Singen und Tanzen vertiefen möchten,

 

  • um es mit anderen Menschen zu teilen,
  • um es in die Arbeit mit Menschen zu integrieren, als
    • ErzieherIn,
    • PädagogIn,
    • LehrerIn,
    • Therapeutin,
    • ÄrztIn,
    • AltenpflegerIn,
    • HospizarbeiterIn,
  • für die Aktivierung von Selbstheilungskräften bei sich selbst und anderen,
  • für die eigene persönliche Entwicklung und Heilung...

 

In thematischen Schwerpunkten werden die verschiedenen Kulturen mit ihren Chants vorgestellt. Die Ausbildung verbindet intensive Praxis mit der inhaltlichen Beschäftigung mit den Chants: ihrer Herkunft, ihrer spirituellen und religiösen Dimension.

 

Dazu gehört auch das Training im Chant-Anleiten für alle, die mit anderen singen wollen: Die eigene Stimme finden, lernen sie zu nutzen und einzusetzen, die Scheu verlieren, vor einer Gruppe zu stehen.

Audio- und Filmaufnahmen helfen dabei, das eigene Auftreten und den Prozess in der Gruppe zu beobachten.

Während der einjährigen Ausbildungszeit werden den TeilnehmerInnen Lehrmaterialien, Hörbeispiele und ggf. Noten-/Textbücher zur Verfügung gestellt.

 

Die Teilnahme an den verschiedenen Chant-Veran­staltungen während der Ausbildungszeit zur Vertiefung des Gelernten ist sinnvoll und kann in Absprache auch genutzt werden, um das Anleiten vor einer größeren Gruppe zu üben.

 

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, auch keine Instrumenten-Kenntnisse. Einzige Voraussetzung ist die Freude am Singen  - ggf. gibt es begleitend  einen Anfänger-Intensivkurs Gitarre  in dem die einfache Liedbegleitung vermittelt und trainiert wird.

 

Die neue Ausbildung startet im April 2016 mit insgesamt 4 Modulen bis Februar 2017.

 

Hinweis: Die Arbeit mit meditativen Gesängen und die damit verbundene Selbsterfahrung kann tiefe kör­per­li­che und seelische, mitunter auch schmerzhafte Prozesse in Gang setzen.

 

1. Modul:

Schwerpunkt: Unsere eigene Kultur von Europa bis zu Spirituals - wir beginnen mit einem Überblick über die Welt der Chants, der mantrische Gesänge und der spirituellen Lieder der verschiedenen Kulturen. Sich-Einlassen auf das lauschende, meditative Singen von Taize bis Liedern der Roma. Schwerpunkt:  Einführung in die Technik des Singanleitens.

2. Modul:

Schwerpunkt: Indianische Kraftlieder und Rhythmus - wir trainieren die Chantbegleitung mit  einfachen Instrumenten: Percussion, Rahmentrommeln, Shaker und "trommeln auf Mutter Erde", mit unseren Füßen. Dazu kommen Start-Up-Lieder und das Chanten bei Festen und im Jahreskreis, z.B. Beltane, Samhain  und andere...

3. Modul:

Schwerpunkt: Chants & Mantras vom Orient bis nach Indien und Tibet. Mit Kirtan- und Bhajan-Singen erfahren wir die spirituelle Tiefe dieser Kulturen. Ein weiterer Schwerpunkt: Chants tanzen - Tänze singen.

Dazu: -  Anleiten und Initiieren von Sing-Gruppen, singen mit Kindern, Senioren, mit Kranken und mit Menschen mit Behinderungen.

4. Modul:

Kultureller Schwerpunkt: Südsee und Afrikanische Chants.

Diese großen Kulturkreise schenken uns eine Vielzahl unterschiedlicher Gesänge, die zum Zusammenhalt des Stammes beitragen, die real gelebte Spiritualität ausdrücken und eingebettet sind in den Alltag. Damit einher geht eine weitere Vertiefung des Sing-Anleitens, auch des spontanen Singens und der Mehrstimmigkeit.

 

Beginn der Intensiv-Trainings jeweils am Donnerstag 18 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen, Ende am Sonntag gegen 14 Uhr.

 

Kursgebühr: 1.180,- €  sowie audiovisuelle Materialien in Höhe von ca. 177,- (Ladenpreis über 250,- €) (soweit noch nicht vorhanden)

Es entstehen weitere Kosten für Unterkunft & Verpflegung: ab 65,- € Vollpension pro Tag und Person.

 

Die Module sind so praxisorientiert aufgebaut, dass auch einzelne Module besucht werden können, um heilsames Singen intensiver zu erleben, als Gast bei der Ausbildung. Oder um mal in ein Ausbildungsmodul hineinzuschnuppern...

Kursgebühr für 1 Modul: 330 Euro zuzügl. Verpflegung (siehe oben)

 

Literatur/Hörbeispiele:

  • Bossinger/Friederich: CHANTEN – Eintauchen in die Welt des heilsamen Singens. Mit CD
  • Hagara Feinbier: Come-together-Songbücher 1+2,
    ggf. schon 3
  • SIYABONGA Karin Jana Beck, 3 CD's mit Buch
  • MANTRAS Magische Gesänge der Kraft, Henry Marshall

 

Ort: Seminarhaus Freudenberg, Söcking am Starnberger See.

Die Module bauen aufeinander auf und bilden ein abgeschlossenes Training.